­čÉŁDie Entwicklung des Bienenvolkes im Jahresverlauf­čÉŁ

Das Bienenvolk ist ein hoch sozialer und interessanter Sozialstaat. Er ver├Ąndert sich im Laufe des Jahres stark und passt sich somit den Witterungsbedingungen optimal an. Jedes Bienenvolk zielt mit all seinem tun auf das ├╝berleben im Winter und die Fortpflanzung ab. In diesem Artikel soll es ├╝ber die Entwicklung eines Bienenvolkes im Jahresverlauf gehen.

Das Bienenvolk im Fr├╝hjahr

Der Winter ist geschafft und es wird langsam w├Ąrmer. Der erste Nektar ist bereit. Jetzt beginnen alle Vorg├Ąnge im Bienenvolk. Die K├Ânigin beginnt, sobald es warm genug ist mit der Eiablage. Wer sein Bienenvolk jetzt ├Âffnet, findet eine enorme Zahl an Einern, vor die die K├Ânigin gelegt hat. Denn die wichtigste Zeit im Bienenjahr beginnt. Die Zeit in der alles anf├Ąngt zu bl├╝hen. Die K├Ânigin muss sich rasch viele Arbeiterinneneier legen, um genug Bienenmasse f├╝r die anstrengenden Pflegearbeiten und Sammelarbeiten zu haben. Denn das Volk muss bis Ende des Sommers gen├╝gend Honig produziert haben, um sich ├╝ber den kargen Winter ern├Ąhren zu k├Ânnen.

Das Bienenvolk im Sommer

Nun hat das Bienenvolk sich bereits von den wenigen Winterbienen zu einem gro├čen Volk gemausert. Die Aufgabenverteilung ist klar und das Volk hat seine Endgr├Â├če quasi erreicht. Im Sommer geht es darum, die Volksgr├Â├če durch gen├╝gend Eiablage zu erhalten. Der Sommer bietet den Bienen eine Vielzahl verschiedenster bl├╝hender Pflanzen. Die Bienen sind jetzt haupts├Ąchlich damit besch├Ąftigt, dass sie ihr Futter f├╝r den Winter eintragen und einlagern. Der Flugbetrieb ist stark und die Witterungsverh├Ąltnisse f├╝r die Bienen perfekt. Hinzukommend ist noch zu sagen, dass sich das Bienenvolk eventuell fortpflanzen will. Das ist der Fall, wenn sich das Bienenvolk entweder eingeengt f├╝hlt, da es zu wenig Platz hat oder wenn man eine K├Ânigin hat, die gerne schw├Ąrt.

Das Bienenvolk im Herbst

Im Herbst bereitet sich das Bienenvolk auf den Winter vor. Die Anzahl an Bienen wird allm├Ąhlich wieder reduziert und die Winterbienen erblicken langsam das Licht der Welt. Die Bienen werden gegebenenfalls vom Imker mit Zuckerwasser gef├╝ttert, sollte er im Sommer den Honig entnommen haben. Das Bienenvolk zieht sich mit abnehmender Temperatur immer mehr zusammen.

Das Bienenvolk im Winter

Die Bienen sitzen im Winter eng bei einander. Sie w├Ąrmen sich gegenseitig und beh├╝ten ihre K├Ânigin. In dieser Zeit ist keine Fortpflanzung m├Âglich. Die Bienen k├Ânnen sich in dieser Zeit nur ausschlie├člich von ihren im Sommer eingetragenen oder im Herbst zugef├╝tterten Vorr├Ąten ern├Ąhren.